Muster hygieneplan trinkwasser

Bereitschaft-zur-Pay-Studien (WTP) haben den wirtschaftlichen Wert von Verbesserungen der Wasserqualität geschätzt, aber nur sehr wenige Studien verwenden experimentelle Methoden (Null und andere 2012). Andere Studien haben WTP bewertet, um gesundheitliche Auswirkungen zu vermeiden (Guh und andere 2008; Orgill und andere 2013) und leitungsgemäßes Wasser zu erhalten (Whittington und andere 2002). Eine systematische Überprüfung dieser Studien hat gezeigt, dass der wirtschaftliche Wert, der sich aus dem WTP für eine verbesserte Wasserqualität ergibt, geringer ist als die Kosten für die Herstellung und Verteilung (Null u. a. 2012). Die Sozialleistungen wurden bewertet, aber nur wenige wurden in Geldwerten ausgedrückt, mit Ausnahme von WTP-Studien, die dazu neigen, alle Leistungen zu erfassen und die Unterscheidung von sozialen von anderen Leistungen erschweren. Alle Komponenten einer Trinkwasseranlage müssen hygienisch an die Baustelle geliefert werden. Das bedeutet, dass in jeder Phase der Lieferkette Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Risiko einer Kontamination zu verringern. Wichtig ist, wenn die Herstellung von Rohrleitungen nicht richtig verwaltet wird, können Bakterien während der Herstellung von Komponenten eingeführt werden. Jedes Wasser, das nach Nasslecktests im Produkt zurückbleibt, fördert das Wachstum von Mikroorganismen während potenziell langer Lagerzeiten, insbesondere wenn die Materialien unter warmen Bedingungen aufbewahrt werden. Aus diesem Grund werden Trockenlecktests – die Luft verwenden, um ein Rohr auf Leckagen statt Flüssigkeit enthäuft zu bewerten – bevorzugt, um die Entwicklung des mikrobiellen Risikos zu verhindern, da Bakterien schwierig zu entfernen sein können, sobald sie im System etabliert sind. Finanzielle Unterstützung der Begünstigten, um die Kontinuität der WASH-Dienste zu gewährleisten, einschließlich der Finanzierung von Gebührenbefreiungen, um Leistungsstörungen für Haushalte und Institutionen (Schulen, Gesundheitszentren, Regierungsstellen usw.) zu mildern. Stellen Sie sicher, dass die Finanzierung von WASH-Diensten und verwandten Produkten (Seife usw.) in sozialschutzrelevante Maßnahmen für ärmere Haushalte einbezogen wird.

In fragilen Ländern, in denen es an sozialen Sicherheitsnetzen mangelt und in denen Treuhänderregelungen keine DSB zulassen, werden Sachleistungen an gefährdete Bevölkerungsgruppen als am stärksten gefährdet eingestuft (z. B. Verteilungshygiene und Reinigungskits, Wasserverteilung usw.). Verbesserte Wasserversorgung und Abwasserentsorgung bieten dem Einzelnen mehr Komfort, Sicherheit, Würde, Status und Komfort und haben auch umfassendere Auswirkungen auf die Lebensumwelt (Hutton und andere 2014).