Muster mietvertrag für untervermietung

Wenn Sie verstehen, was untervermietet wird, können Sie eine fundiertere Entscheidung treffen, bevor Sie der Erstellung einer Untervermietungsvereinbarung zustimmen. Der erste Schritt beim Erstellen ihrer Untermietvereinbarung besteht darin, die Eigenschaft zu beschreiben und die Adresse anzugeben. Es ist wichtig, genau zu klären, was der Untermieter mieten wird, sei es ein Einzelzimmer oder die gesamte Mieteinheit. Eine Untervermietung ist ein Nebenvertrag zum ursprünglichen Mietvertrag, der es einem Mieter ermöglicht, die Immobilie an einen anderen Mieter (Sublessee) zu vermieten, um an ihre Stelle zu treten. In einer Untervermietung trägt der ursprüngliche Mieter des Hauptmietvertrags die volle Verantwortung für Schäden, Nichtzahlung der Miete oder sonstige Haftung im Namen des Untermieters. Untervermietungsvertrag für: Dieser Untermietvertrag vom 9. Juli 2020 wird zwischen , dem Sublessor und dem Sublessee geschlossen. Sowohl der Sublessor als auch der Sublessee vereinbaren, dass der Sublessee vom Sublessor einen Teil der Anteile des Sublessors an der Wohnung in , den Räumlichkeiten, zu den folgenden Bedingungen verpachtet:1. Leasing-Laufzeit. Die Laufzeit des Mietvertrages endet für einen Zeitraum von Monaten, der mit .2 beginnt und endet. Mieten. Sublessee zahlt eine monatliche Gesamtmiete von .3.

Versorgungs- und Telefongebühren. Monatliche Nebenkosten sind in den Mietkosten enthalten.4. Kaution. Der Sublessee zahlt eine Kaution an den Sublessor. Zum Zeitpunkt der Übernahme der Räumlichkeiten durch den Sublessee wird der Sublessor dem Sublessee ein Inspektionsformular zur Verfügung stellen und beide Parteien das Formular ausfüllen. Der Sublessee verpflichtet sich, die untervermieteten Räumlichkeiten in demselben Zustand zu übergeben und auszuliefern, wenn sie vom Sublessee empfangen und auf dem Prüfformular dokumentiert sind. Am Ende der Untervermietung wird der Sublessee zum zweiten Mal das Prüfformular ausfüllen. Der Sublessor erstattet dem Sublessee die Kaution am Ende der Laufzeit oder innerhalb von 30 Tagen danach. Jeder Grund für die Einbehaltung eines Teils der Einzahlung wird innerhalb von 30 Tagen schriftlich erläutert.5. Standard. Der Sublessee ist im Rahmen dieses Untermietvertrags in Verzug geraten, wenn eines oder mehrere der folgenden Ereignisse (das “Ereignis des Verzugs”) eintritt: Der Sublessee zahlt die Miete nicht an den Sublessor oder einen Betrag davon, wenn es fällig ist oder innerhalb einer Nachfrist.

Der Sublessee erfüllt keine seiner Verpflichtungen aus diesem Untermietvertrag oder eine anwendbare Verpflichtung aus der Master Lease. Der Sublessee verlässt die Räumlichkeiten oder nutzt die Räumlichkeiten für nicht erlaubte oder illegale Zwecke.6.